*
TopBlock
Tigerzucht
 
Rettensteiner Fritz
Menu
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

    Rasse - "Der Noriker"

Die Zucht österreichischer Noriker basiert derzeit auf fünf Blutlinien (Vulkan, Nero, Diamant, Schaunitz, Elmar). In der Nachkriegszeit wurde ein mittelschweres, nicht zu großes, tiefes und hartes Arbeitspferd mit bestem Fundament angestrebt. Die Hälfte dieser Pferde waren Braune, aber auch Füchse waren häufig. Die früher für den Noriker typischen Tigerpferde gab es kaum noch.
Leistungsprüfungen wurden eingeführt, aber die Zahl der Noriker verringerte sich in den sechziger und siebziger Jahren rapide.

In den letzten Jahren ist wieder ein leichter Anstieg und Interesse an Kaltblütern festzustellen. Der Noriker entwickelt sich immer mehr zum Sportpferd und wird sowohl als Fahr- aber auch Reitpferd eingesetzt.

Das zeigt auch die Entwicklung weg von ursprünglich schwerem Typ zum Pferd mit guten Gängen, verbunden mit Gleichgewichtsgefühl, Trittsicherheit und Steigvermögen. Der Noriker eignet sich durch sein ruhiges Wesen sehr gut zu einem Therapiepferd.  

  • Diese Rasse überzeugt durch einen ausgezeichneten Charakter, ein angenehmes Temperament, Aufmerksamkeit und Lernbereitschaft sowie ein gutmütiges Wesen.
  •  - ein mittelschweres Kaltblut
  •  - mit viel Rassetyp, Adel
  •  - einem korrekten, trockenen Fundament und         
  •  - raumgreifenden Gängen


Gewinner des Skijörings
2005
  

Robert & Horst Rettensteiner

Stute: Fortuna


Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail